Mein Foto

Weblogautoren

Suche im Blog


Blog powered by Typepad

« Teufel & Heilige - Ausstellung in Nürnberg | Start | Ist Berlin blöd? »

20. April 06

Kommentare

Michael Anhaeuser

Hallo Thomas,
die Erlaeuterung zum APIS browser ist in der Tat nicht gerade verstaendlich gestrickt. Gerade fuer Neueinsteiger ist es doch wichtig genaue und leicht verstaendliche Informationen ueber Vermarktungswege etc.zu bekommen. Schaut man sich den derzeitigen Datenbankdschungel einmal an, wird einem schnell klar dass ein Neueinsteiger ohne fundierte Kenntnisse einen mehr oder weniger aussichtslosen Start haben wird.
Aber wie man sieht, gibt es Kollegen welche sich hierueber Ihre Gedanken machen und sich Muehe geben diese Informationsluecken zu schliessen. Mit dem Photopool Blogg koennte so ein sehr hilfreicher Ratgeber entstehen.
Nun bleibt nur zu hoffen, dass Eure Muehe auch eine entsprechende Anerkennung findet und der Blogg eine Zukunft hat.
In diesem Sinne, weiter so....

Markus Merz

Für das Apis System gibt es als Modul eine gut funktionierende Internet-Schnittstelle und ein Content Management System. Mit dem CMS habe ich keine praktische Erfahrung, aber die Internet-Schnittstelle ist funktional gut zu gebrauchen und öffnet einen Vertriebskanal ins Internet. Die Umstellung einer alten Apis-Datenbank auf die neueste Version mit Integration der Internet-Schnittstelle hat das Picturemaxx-Team professionell innerhalb von zwei Wochen über die Bühne gebracht. Das ist der (kostenintensive) Vorteil den eine Firma hat, die von einem solchen Produkt lebt und Zugriff auf alle Kern-Entwickler hat.

bastard

professionell ist da nichts! die datenbank aus polen (mit schmucker 80iger jahre engine), die internet-schnittstelle von einer berliner pleitefirma

Die Kommentare dieses Eintrags sind geschlossen.